Verfahren und Instrumente der Gesamtbanksteuerung im Fokus der Revision

trainingproduct

Verfahren und Instrumente der Gesamtbanksteuerung im Fokus der Revision

Rentabilitäts- und Risikobetrachtungen sowie strenge Auflagen der Bankenaufsicht an das Reporting erfordern eine funktionsfähige Gesamtbanksteuerung. Auch die Interne Revision ist zunehmend gefragt, auf Gesamtbankebene durch geeignete Prüfungshandlungen ein wirksames Risiko-, Ertrags- und Kapitalmanagement sicherzustellen. Erwerben Sie in diesem Seminar die hierzu nötigen grundlegenden Kenntnisse einschließlich der IT-Lösungen der Finanz Informatik.

ZIELGRUPPE

Mitarbeiter/-innen der Internen Revision, die den Bereich Gesamtbank- und Vertriebssteuerung prüfen

IHR NUTZEN

  • Sie kennen Verfahren der Ergebniskalkulation sowie Instrumente und Methoden der Ergebnissteuerung im Kundengeschäft (Vertriebsbereich) und der Gesamtbanksteuerung.
  • Sie sind in der Lage, diese aus dem Blickwinkel der Revision zu beurteilen.
  • Sie können die Programme der Finanz Informatik den Verfahren der Gesamtbanksteuerung zuordnen und kritische Erfolgsfaktoren für den Einsatz der FI-Programme bewerten.

PROGRAMM / INHALT

1. Tag

Verfahren der Ergebniskalkulation und -planung in Sparkassen
  • Der Zinsüberschuss: Zentrale Erfolgs- und Risikoquelle in Sparkassen
  • Unternehmensplanung zur Ermittlung von Mindestergebniskomponenten
  • Margenkalkulationen im Kundengeschäft: periodische und barwertige Ergebniskalkulation
  • Kalkulation des variablen Geschäftes: Das Prinzip der Ablauffiktionen
  • Strategische Ausrichtung der Sparkassen: Strategische Ausrichtung von Vertriebs-, Produktions- und Steuerungsbereich in Planungsrechnungen quantifizieren
  • Checklisten für die Prüfungsdurchführung: Zentrale Fragen und mögliche Antworten
2.Tag

Der Vertriebsbereich: Ergebnissteuerung im Kundengeschäft
  • Preiskalkulation im Kundengeschäft - Margenkonzepte zur Konditionenfindung
  • Markt-/Produktivitäts-/Risikoergebnis von Vertriebseinheiten - Verfahren und Steuerungswirkungen
  • Ertrags-/Rentabilitäts- oder Kampagnensteuerung - Verfahren und Steuerungswirkungen unterschiedlicher Konzepte
  • Innerbetriebliche Leistungsverrechnung: Beziehungen zwischen Vertriebs- und Produktionsbereich in der Ergebnissteuerung sichtbar machen
  • Vom Profit-Center zur Rechnungslegung - Überleitung der Teilergebnisse in die GuV
  • Checklisten für die Prüfungsdurchführung: Zentrale Fragen und mögliche Antworten
3. Tag

Der Steuerungsbereich: Die Sparkasse als "Portfolio" steuern
  • Aufbau von Geschäfts- und Risikostrategien - Mehrwerte über die Erfüllung der MaRisk
  • Risikomanagementprozess - Zentrale Grundlage einer konsistenten Banksteuerung
  • Risikotragfähigkeit einer Sparkasse: GuV- und wertorientierte Ermittlung
  • Zinsbuchsteuerung: Zinsüberschusssimulation und wertorientierte Zinsrisikokennzahl
  • Kreditrisikosteuerung: Grundlagen zum GuV-Kreditrisikomodell und CPV
  • Checklisten für die Prüfungsdurchführung: Zentrale Fragen und mögliche Antworten

    VORAUSSETZUNG(EN)

    • Fachseminar Interne Revision oder vergleichbarer Kenntnisstand
    • Mehrjährige Erfahrungen in der Innenrevision

    Angebotsnummer:

    40.500

    Dauer:3 Tage

    PREIS(E):

    Teilnehmerpreis: 980,00 €

    TERMINE BUCHEN:

    27. - 29.04.2020
    2001 | Sparkassenakademie NRW, Dortmund

    Unverbindlich vormerken

    IHRE ANSPRECHPARTNER

    ANMELDUNG

    Kristina Barbknecht

    0231 22240-728 kristina.barbknecht@ska.nrw

    INHALTE

    Edmund Honermann

    0231 22240-739 Edmund.Honermann@ska.nrw

    Gerne beantworten wir Ihre Fragen.

    Diese Angebote könnten Sie auch interessieren

    Powered by ecadia © 2020 ecadia GmbH - www.ecadia.com - icons partially by icons8.com

    Derzeit ist kein Lesezeichen gesetzt.

    Katalogausdruck