Kreditrisikosteuerung aus Revisionssicht

trainingproduct

Kreditrisikosteuerung aus Revisionssicht

Das Kreditrisiko bezeichnet die Gefahr, dass ein Kreditnehmer die ihm gewährten Kredite nicht oder nicht vollständig vertragsgemäß zurückzahlen kann, eine Sicherheit an Wert verliert oder ein Risiko bei der Verwertung einer gestellten Sicherheit entsteht. Als bedeutendste Risikoart sind laufende Beobachtungen, Beurteilungen und Auswertungen von Kreditrisiken daher unersetzlich. Erwerben Sie unter dem Blickwinkel einer integrierten Gesamtbanksteuerung das hierzu nötige Rüstzeug für Prüfungstätigkeiten.

ZIELGRUPPE

Erfahrene Mitarbeiter/-innen der Internen Revision

IHR NUTZEN

  • Sie kennen die aktuellen aufsichtsrechtlichen Entwicklungen und deren Auswirkung in der Kreditrisikosteuerung.
  • Sie sind vertraut mit der risikoorientierten Vertriebssteuerung und portfolioorientierten Kreditrisikosteuerung.
  • Sie können das Reporting und die Organisation der Kreditrisikosteuerung sowie kritische Erfolgsfaktoren einordnen.
  • Sie sind in der Lage, mithilfe von Checklisten Prüfungen zu gestalten.
  • Sie können die IT-Lösungen der Finanz Informatik den Verfahren der Kreditrisikosteuerung zuordnen und kritische Erfolgsfaktoren für den Einsatz der FI-Programme bewerten.

PROGRAMM / INHALT

1. Tag 

Das Kreditrisiko einer Sparkasse - Zufallsprodukt oder statistisch abschätzbar?
  • Historische Entwicklung der Kreditrisikosteuerung in Sparkassen
  • Zentrale Einflussfaktoren für das Kreditrisiko und ihre Nutzung für statistische Verfahren
Integration des Kreditrisikos in die Vertriebssteuerung
  • Ermittlung der "fairen" Kreditkondition im Kundengeschäft – Risikoadjustiertes Pricing (RAP)
  • Aufspaltung der Risikoprämie in den "Erwarteten Verlust" und die "VaR-Verzinsung"
  • Berücksichtigung des Kreditrisikos in der Nachkalkulation – Ermittlung der Risikobeiträge im Kreditbestand ("Bonitätsprämientableau")
  • Ableitung von Ergebnisansprüchen an die Geschäftsfelder – Verzinsungsansprüche an das bereitgestellte Risikokapital
  • Ansatzpunkte für die Geschäfts- und Risikostrategie aus den Kalkulationsansätzen
  • Checklisten für die Prüfungsdurchführung: zentrale Fragen und mögliche Antworten
Steuerung des Kreditportfolios
  • Abgrenzung von Einzelkreditrisikosteueung und Kreditportfoliosteuerung
  • Grundlegende Parameter für die Ermittlung des Kreditportfoliorisikos
  • Ergebniskomponenten der Kreditrisikoabschätzung: Erwarteter und unerwarteter Verlust
  • Risikomessverfahren vom GuV-Kreditrisikomodell bis CPV – Stärken und Schwächen der verschiedenen Module
  • Ergänzung der Risikoparameter um das notleidende Kreditportfolio
  • Überführung der Risikokennzahlen in die operativen Steuerungssysteme der Sparkasse:
    • Periodische und wertorientierte Risikotragfähigkeitsrechnung/Unterjährige Prognose des Bewertungsergebnisses im Kreditgeschäft/Profit-Center- und Geschäftsfeldrechnung
  • Ermittlung und Integration des Adressenausfallrisikos im Eigengeschäft
  • Implikationen der Kreditportfoliosteuerung für die Geschäfts- und Risikostrategie sowie für die strategische Eigenkapital- und Vermögensplanung
  • Einbindung der Kreditportfoliosteuerung in die Berichterstattung des Gesamtinstituts
  • Beurteilung von strategischen Kundengruppen aus Sicht der Risiko-/Rendite-Effizienz
  • Vom Konsortialgeschäft bis zum Kreditbasket: Instrumente zur aktiven Steuerung des Kreditrisikos
  • Aktuelle aufsichtsrechtliche Anforderungen an eine konsistente Kreditrisikosteuerung
  • Checklisten für die Prüfungsdurchführung: Zentrale Fragen und mögliche Antworten
2. Tag 

Steuerung des Kreditportfolios (Fortsetzung)

    VORAUSSETZUNG(EN)

    Seminar:
    Verfahren und Instrumente der Gesamtbanksteuerung im Fokus der Internen Revision (40.500) oder vergleichbarer Kenntnisstand

    Angebotsnummer:

    40.505

    Dauer:2 Tage

    PREIS(E):

    Teilnehmerpreis: 690,00 €

    TERMINE BUCHEN:

    03. - 04.06.2020
    2001 | Sparkassenakademie NRW, Dortmund

    Unverbindlich vormerken

    IHRE ANSPRECHPARTNER

    ANMELDUNG

    Kristina Barbknecht

    0231 22240-728 kristina.barbknecht@ska.nrw

    INHALTE

    Edmund Honermann

    0231 22240-739 Edmund.Honermann@ska.nrw

    Gerne beantworten wir Ihre Fragen.

    Diese Angebote könnten Sie auch interessieren

    Powered by ecadia © 2020 ecadia GmbH - www.ecadia.com - icons partially by icons8.com

    Derzeit ist kein Lesezeichen gesetzt.

    Katalogausdruck